Die Basis für den Sirup: frischer Rhabarber in Scheiben geschnitten und gezuckert.

Rhabarber Sirup

Süß und Sauer selbst gemacht

Der Rhabarber auf meinem Küchendachgarten ist endlich kräftig genug für die erste Ernte, auf dem Markt habe ich dazu weitere Stangen gekauft. Der fertige Rhabarber Sirup hat eine wunderschöne Farbe und schmeckt fabelhaft als Limonade und in Kombination mit Prosecco oder Gin. Auch Desserts wie Pudding, Kuchen oder Eis können damit aromatisiert werden.

Das Rezept für Rhabarber Sirup ist simpel und besteht aus wenigen Zutaten: Rhabarber, Wasser, Zucker, Vanilie und Zitrone. Ich habe nur eine halbe Vanillienschote verwendet, um das Aroma des Rhabarbers nicht zu überdecken. Der Zuckeranteil ist variabel, aber je weniger Zucker verwendet wird, desto kürzer ist später die Haltbarkeit.

Rhabarber Sirup

Die Zutaten ergeben etwa 500 ml Sirup.

Zutaten:

  • 1 kg Rhabarber
  • 300 ml Wasser
  • 350 gr Zucker
  • eine halbe Vanilleschote
  • Saft von einer Zitrone

Zubereitung:

Die Blätter abschneiden und den Rhabarber waschen, um den Sand zu entfernen. Danach die Stangen in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden und mit dem Zucker, dem Wasser und der halben Vanillenschote in einem großen Topf 20 Minuten weich köcheln lassen.

Das Kompott durch ein feines Sieb abgießen und den Saft zurück in den Topf geben. Mit dem Zitronensaft erneut 5 Minuten aufkochen lassen.

Den Sirup kurz abkühlen lassen und noch heiß in sterile Flaschen oder Gläser füllen.

Der Rhabarber Sirup ist je nach Zuckeranteil 2 bis 4 Monate haltbar. Je weniger Zucker verwendet wird, desto kürzer ist die Haltbarkeit.

Tipps zur Verwendung:

Rhubarb Gin Fizz mit selbstgekochtem Rhabarber Sirup
Rhubarb Gin Fizz mit selbstgekochtem Rhabarber Sirup.
  • Für ein Glas Rhabarber-Limonade 2 bis 3 EL Sirup mit kaltem Mineralwasser, Eiswürfeln, ein paar Beeren und Zitronenmelisse mischen.
  • Variante: den Sirup als Saft-Schorle mit aufgespritztem Apfel- oder Orangensaft kombinieren.
  • Als Aperitif den Sirup mit eiskaltem Prosecco oder trockenem Sekt aufgießen.
  • Cocktails: mein Favorit: Rhubarb Gin Fizz 

Cheers!

2 comments on “Rhabarber SirupAdd yours →

  1. Hallo Katja,
    das werde ich ausprobieren. Bislang habe ich unseren Rharbarber aus dem Garten immer geköchelt und zum Jogurt. An einen Sirup hatte ich mich noch nicht herangewagt. Das werde ich demnächst aber. lg, Elke Schön das ich Dich auf der Rock the Blog kennenlernen durfte

    1. Hallo Elke, freut mich sehr, dass dir der Rhabarber Sirup gefällt! Dabei erinnerst du mich daran, dass ich diesen auch noch schnell zubereiten sollte, bevor die Saison vorbei ist. Ich habe auf dem Rock the Blog so viele Ideen mitgenommen, die ich (fast) alle noch umsetzen muss. Viele Grüße, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.