fertig gebackene zart und knusprige Matcha- und Vanille-Kipferl

Weihnachts­gebäck mit Matcha

Köstliche Varianten der klassischen Vanillekipferl und Mürbeteigsplätzchen mit Matcha für die Adventszeit

Die Rezepte für die Matche-Kekse und Kipferl habe ich mir übersichtlich an die Wand gehängt.

Matcha- und Vanille-Kipferl

Zutaten:

  • 200 g gemahlene Mandeln (möglichst helles Mandelmehl)
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Mehl
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Eigelb
  • Für die Matchavariante: 1 Messlöffel Matchapulver (7 g)

Teig zubereiten und Kekse backen:

  1. Für die Matcha-Kipferl 7 g Matchapulver zum Mehl und den Mandeln geben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig 3 cm dicke Rollen formen und in Frischhaltefolie wickeln. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Am nächsten Tag aus dem Teig kleine Halbmonde formen. Hierzu kleine Portionen des Teiges in der Handfläche rollen. An den Enden sollten die Kipferl dünner sein und halbmondförmig auf das Blech gelegt werden. Je kleiner, desto feiner.
  3. 10 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad backen.
  4. Die Kipferl mit Puderzucker und Matchapulver bestäuben und in einer verschlossenen Box lagern.

Matcha- und Schoko-Mürbeteigkekse

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zitronenschale
  • 1 Prise Vanillepulver
  • 1 Eigelb
  • Für die Schokovariante: 3 bis 5 Esslöffel Kakaopulver
  • Für die Matchavariante: 1 Messlöffel Matchapulver (7 g)

Teig zubereiten und Kekse backen:

  1. Alle Zutaten für den Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln.
    Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig auf einer leicht bemehlen Arbeitsfläche rasch ausrollen.
    Je schneller gearbeitet wird, desto kühler bleibt der Teig und desto leichter lassen sich die Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  3. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Die Kekse 8 bis 10 Minuten backen.
    Achtung: wenn die Matcha-Kekse zu lange oder zu heiß gebacken werden, verlieren sie ihre frische grüne Farbe und bekommen braune Spitzen.
  4. Je nach Wunsch die abgekühlten Kekse mit Zuckerguss oder Matchapulver verzieren.
Es grünt so grün: frische Matcha-Kipferl. Eine leckere Variante der klassischen Vanille-Kipferl. Mehr Rezepte für Weihnachtskekse mit Matcha gibt es hier auf www.katjakocht.com/weihnachtsgebaeck-mit-matcha
Es grünt so grün: frische Matcha-Kipferl. Eine leckere Variante der klassischen Vanille-Kipferl. Mehr Rezepte für Weihnachtskekse mit Matcha gibt es hier auf www.katjakocht.com/weihnachtsgebaeck-mit-matcha

0 comments on “Weihnachts­gebäck mit MatchaAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.