Nicht alle Blüten sind japanische Kirschblüten. Eine Kirschblüte hat einen "Zacken" in den Blättern.

Pfirsich, Pflaume oder doch Kirsche?

Zwölf Monate – zwölf Blüten.

Nicht alles, was wie eine Blüte aussieht, ist eine japanische Kirschblüte. Aus meiner Sicht nicht weiter schlimm, aber in Japan hat jedes Symbol seine feste Zeit, wird in der typischen Blütenform dargestellt und wird nicht wild gemischt. Hier geht es nicht nur um eine hübsche Dekoration, sondern um deren Bedeutung und eine lange Tradition. Neben der festgelegten Zeit gibt es sogar tagesaktuelle Ausprägungen. Im Herbst werden spezielle Süßigkeiten zum Tee in Form von Ahornblättern angefertigt, die entsprechend der aktuellen Laubfärbung mehr oder weniger Rot enthalten. Soweit möchte ich in meiner Küche wirklich nicht gehen, aber ich finde es erstaunlich und gut zu wissen.

„Zacken” in der Kirschblüte

Wer eine Kirschblüte abbilden möchte, sollte auf die kleinen Kerben in den Blütenblättern achten. Eine Pflaume hat runde Blätter. Pfirsiche werden mit Punkten in der Mitte dargestellt, Chrysanthemen haben viele kleine Blätter, und die Iris hat einen „Knick” im Blütenblatt.

Privathaushalte und Restaurants müssen ein ganzes Arsenal an Formen, Stechfiguren und Stempeln haben. Schon allein für meine Recherche hat sich eine ganze Box voller Figuren angesammelt.

Ich habe mir einen kleinen Spickzettel gebastelt, um den Überblick zu behalten.

Jahreszeitenkalender

  • Januar: Kiefer / Pine / Matsu / 松
  • Februar: Pflaume / Plum / Ume / 梅 – fünf Punkte in der Mitte
  • März: Kirschblüte / Cherry Blossom / Sakura / 桜 – Zacken in den Blütenblättern
  • April: Blauregen / Wisteria / Fuji / 藤
  • Mai: Iris / Iris / Ayame / 菖蒲 – Knick im Blütenblatt
  • Juni: Pfingstrose / Peony / Botan / 牡丹
  • Juli: Buschklee / Bush Clover / Hagi / 萩
  • August: Chinaschilf / Silver Grass / Susuki / 芒
  • September: Chrysantheme / Chrysanthemum / Kiku / 菊 – viele kleine Blütenblätter
  • Oktober: Ahornblätter / Maple Leaves / Momiji / 紅葉
  • November: Weide / Willow / Yanagi / 柳
  • Dezember: Blauglockenbaum / Paulownia / Kiri / 桐

Die Themen für die erste Woche meiner Serie "Sakura is coming" rund um die Kirschblüte auf www.katjakocht.com

Mit der japanischen Köchin Kaoru Iriyama habe ich über die Bedeutung der Kirschblüte gesprochen. Hier das Interview >

Den pink eingelegten Frühlings-Rettich habe ich in Form von Kirschblüten für das Ohanami-Bento ausgestochen. Hier das Rezept >

1 comment on “Pfirsich, Pflaume oder doch Kirsche?Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.